Kroatien_Kornaten



Home / Kroatien_Kornaten

Destination: Kroatien – Kornaten

Route: Zadar-Kornaten-Sibenik-Zadar
Törndauer: 1 Woche – Seemeilen:  ca. 150 nm

Kroatien - Prolaz ProversaSamstag:
Nachmittag Check-In an der Charterbasis in Zadar, Shopping. Abendessen in der Altstadt von Zadar, unmittelbar am Wasser, an der alten Burgmauer.

Sonntag :
Letzte Vorbereitungen, Auslaufen gegen 11:00 Uhr.
Kurs Richtung Nordspitze der Insel Ugljan, durch den Kanal zwischen Otok Rivanj und Otok Ugljan Richtung Süden nach Iz Veli, dem Hauptort/Dorf der Insel Iz, sehr malerisch – ca. 7 nm.

Montag :
Weiter nach Süden in Richtung Kornaten, westlich an Otok Lavdara vorbei, durch den Prolaz-Proversa, der Engstelle zwischen der Südspitze von Dugi Otok und der Insel Kornat. Dann  vorbei am alten Leuchtturm auf Sestrica zur Vrulje-Bucht auf Kornat. Lunch-Stop vor der Konoba (Kneipe) “Ante”, bekannt für Fisch und Käse  – ca. 20nm .

Am Nachmittag weiter zur Opat-Bucht , kurz vor der Südspitze von Kornat. Herrlicher Blick auf die Bucht, das grüne Wasser und auf die verkarsteten Hügel von der am Hang gelegenen Konoba: Hier gibt es  Fisch, Schwein, Huhn und Käse vom Feinsten – 5 nm.

Dienstag :
Kurs Richtung Festland nach Sibenik, durch den Kanal in die Bucht von Sibenik. Am nördlichen Ende der Bucht Einsteuerung in die Krka, flussaufwärts durch die Schluchten des Balkan, vorbei an Muschelzuchtanlagen (Einkaufen für das Abendessen) – dann durch einen Binnensee bis zur Marina Skradin, unterhalb der Krka-Wasserfälle, ein ganz besonderes Erlebnis – 30 nm.

Mittwoch:
Reservetag. Landausflug: Mit dem Fährboot bis zur Landestelle unmittelbar unterhalb der Wasserfälle. Aufstieg durch das Naturschutzgebiet  bis zum Scheitel, Rückweg auf der gegenüberliegenden Seite, sehenswert, ca. 1½ Std.

Am Nachmittag auf eigenem Kiell zurück durch die Krka-Schluchten, an Sibenik vorbei wieder hinaus in die Adria zur kleinen Insel Zarin (Dorfhafen mit Pier). Idyllisch – ca 12 nm.

Donnerstag :
Nach Norden zur Insel Murter, nicht in die große Marina, sondern in die Zdrace Bucht, nordöstlich, in den Dorfhafen von Betina (mit Stegen) –  25 nm.

Freitag:
Weiter nach Norden durch den Pasmanski-Kanal, entweder zurück nach Zadar (25nm), oder Einlaufen in den Dorfhafen von Pasman an die Pier und Spaziergang (10 Minuten) zum Hotel an der Straße zum Ort Pasman (Küstenstrasse)  – 20nm.
Am Nachmittag weiter nach Zadar zum Check-Out – 7 nm

Kroatien KonobaDas Revier ist navigatorisch anspruchsvoll, es gibt nur wenige Seezeichen, dafür aber viele Steine und Klippen. Bei solider Kartenarbeit und GPS sollte die Navigation aber kein Problem darstellen. Der hier vorgestellte Törn vereinigt die Höhepunkte, die sich in einer Woche von Zadar aus ersegeln lassen, die Kornaten und die Reise zu den Krka-Wasserfällen.

Dieser Törnplan bevorzugt die kleinen ursprünglich gebliebenen Dorfhäfen gegenüber den großen Marinas, aber auch in diesen kleinen Häfen ist das Bunkern von Wasser und Treibstoff kein Problem. Bis zur Hälfte des Törns (Skradin an der Krka) sollten für Frühstück und Lunch genügend Vorräte an Bord sein, abends lohnt es sich, in die Hafenkneipen zu gehen. An der Krka sollte man unbedingt Muscheln kaufen, die Fischer bringen sie schwimmend ans Schiff.

Die Etmale erscheinen sehr kurz, der Wind weht aber auch nicht immer wie er soll, so dass die Tagesziele gegebenenfalls auch bequem unter Motor erreicht werden können.

Wer eine Woche länger segeln kann, sollte Hvar und Korcula als Törnziele einplanen mit einem Abstecher nach Split. Das bringt dann noch mal viele Eindrücke  – und weitere ca. 150 Seemeilen.

Bitte bei der aktuellen Törnplanung aktuelle Änderungen vor Ort beachten!

Yachtcharter-ConnectionDie beste Yacht für Ihren Urlaub an Bord

YCC