Deutschland



Home / Land / Deutschland

Yachtcharter Deutschland

Yachtcharter Deutsche Ostsee

Yachten Ostsee vor Leuchtturm WarnemündeDie Ostsee, das Hausrevier und Haupt-Yachtcharter-Revier deutscher Seesegler, ist bei Yachteignern und Yachtcharter-Skippern gleichermaßen beliebt: Die Yachtcharter- und Liegekosten sind moderat, die Anreise unproblematisch, die Vielseitigkeit des Reviers immens, die Navigation relativ einfach, da Missweisung und Gezeiten keine Rolle spielen.

Allerdings ist das Wetter auch im Hochsommer sehr wechselhaft, häufiges Checken des Wetterberichtes ist Pflicht. Ausreichende Erfahrung sollten Yachtcharter-Skipper mitbringen: Das Revier ist aufgrund der regen Berufsschifffahrt, betonnten Verkehrswegen und der oft unstabilen Wetterbedingungen für Anfänger nicht unbedingt geeignet.

Yachtcharter-Stützpunkte gibt es an der ganzen deutschen Küste, fast so viele wie Häfen, Yachtcharter-Anbieter sitzen unter anderem in Eckernförde, Fehmarn, Flensburg, Heiligenhafen, Kappeln an der Schlei, Kiel, Lübeck, in Neustadt, der Marina Minde, in Greifswald, Rostock, Warnemünde, Wismar, Stralsund und natürlich auf Rügen.

Die Küste von Schleswig-Holstein ist mit Buchten wie der Schlei, der Flensburger Förde und der Kieler oder Lübecker Bucht ein ziemlich gut geschütztes Yachtcharter-Revier. In den neuen Bundesländern sind es vor allen Dingen die Reviere rund um die Insel Rügen, die mit ihren landschaftlichen Reizen Yachtcharter anziehen. Die deutsche Ostseeküste ist natürlich auch ein idealer Ausgangspunkt für Yachtcharter-Törns nach Dänemark, insbesondere in die Dänische Südsee, und nach Schweden. Immer mehr Yachtcharter-Crews entdecken die Küsten Polens und des Baltikums als lohnende Ziele. Attraktive Großveranstaltungen wie die Kieler oder Travemünder Woche oder die Hansesail bereichern auch das Yachtcharter-Törnprogramm.

Yachtcharter Deutsche Binnenreviere

Deutschland_Chiemsee_SonnenuntergangDie besten Regattasegler kommen oft von den süddeutschen Seen – mit drehenden Winden oder Flauten, die höchste Konzentration verlangen, sind sie ebenso vertraut wie mit urplötzlich auftretenden Sommergewittern. Zwar sind die Seen im Süden und die Seenlandschaften im Osten keine typischen Reviere für Yachtcharter, die meisten Segler kommen aus der Nähe und verbringen die Wochenenden auf ihren Booten. Dennoch kann es spannend sein, mal ein anderes als das Heimatrevier zu erkunden – etwa mit Yachtcharter auf dem Bayerischen Meer bei einem Chiemseetörn rund um die Herreninsel mit dem Königsschluss vom Märchenkönig Kini Ludwig , Fraueninsel mit Fischerhäuschen und Krautinsel mit Abstechern in kleine Häfen mit guten Bayerischen Wirtshäusern. Oder mit einer Drei-Länder-Tour rund um den Bodensee, wo es mehrere Yachtcharter-Stützpunkte gibt – mit Entdeckung der deutschen, schweizerischen und österreichischen Kultur und Küche an den Ufern, einem Abstecher zu den Pfahlbauten in Unteruhldingen und einem Besuch auf der Insel Mainau. Mittlerweile gibt es am Bodensee eine große Auswahl an Angeboten für Yachtcharter.

Die Seenlandschaften im deutschen Osten sind eine nicht minder spannende Yachtcharter Destination mit der Mecklenburgischen Seenplatte und diversen Yachtcharter-Stützpunkten unter anderem an der Müritz. Per Segelboot oder auch per Hausboot lassen sich hier wunderschöne Ferien verbringen. Mehr Infos über das Revier Berlin / Brandenburg / Mecklenburg-Vorpommern gibt es bei FTS-Berlin.

YachtCheck Deutschland


Yachtcharter-ConnectionDie beste Yacht für Ihren Urlaub an Bord

YCC