Irland



Home / Land / Irland

Yachtcharter Irland

Der Royal Cork Yacht Club, gegründet 1720, soll der älteste Yachtclub der Welt sein. Obwohl die Iren so gern aufs Wasser gehen, gehört ihre Land nicht zu den klassischen Yachtcharter-Revieren. Irland ist eben dafür bekannt, dass es häufig regnet – und das mögen segelnde Urlauber oft nicht. Aber: Irischer Regen macht nicht nass, besagt ein Sprichwort.. Oft nieselt es nur ein bisschen, und im schönsten Segelrevier im Südwesten der grünen Insel ist das Klima mild, die Sonne scheint im Sommer gern. Es locken Buchten und Sounds, grüne Hügel mit Schafherden, Cottages mit blühenden Gärten, wenig Touristen und offene, herzliche Menschen, die sich über Besucher freuen.

Charterer übernehmen ihre Yachten unter anderem in Kinsale im County Cork. Kinsale war früher eine wichtiger Flottenstützpunkt der Marine, heute lebt die Stadt von Urlaubern und nautischem Tourismus – und ist bekannt für viele gute Restaurants und Pubs. Von der militärischen Vergangenheit zeugen noch Fort Charles und Fort James: Beide bewachen die Einfahrt des Hafens von Kinsale, der an der Mündung des Flusses Bandon River liegt.

Das Revier im irischen Südwesten ist auch für Yachtcharter-Einsteiger geeignet, sofern sie sich mit Gezeiten-Navigation auskennen. Die Küste ist reich gegliedert, mit vielen Buchten – wer viel von Land und Leuten kennen lernen will, braucht keine großen Distanzen zurückzulegen.

Yachtcharter-ConnectionDie beste Yacht für Ihren Urlaub an Bord

YCC