Malta



Home / Land / Malta

Yachtcharter Malta

Yachtcharter MaltaFür die Kreuzritter spielte das Yachtcharter-Revier Malta, nur rund 50 Meilen von Sizilien entfernt, eine strategisch sehr wichtige Rolle, als Segel- und Yachtcharter-Revier wurde das Archipel zwischen Europa und Afrika mit der Hauptinsel Malta, der Insel Gozo und dem kleinen Eiland Comino dazwischen erst in jüngster Zeit entdeckt.

Der Yachtcharter-Stützpunkt mit einem guten Yachtcharter-Angebot an Segelyachten liegt direkt in La Valetta. Die Entfernungen sind nicht groß, bei einem einwöchigen Törn, etwa von der Hauptstadt, können Yachtcharter-Crews die ganze Inselgruppe leicht erkunden. Die Strecke „round Malta“ misst nur 40 Seemeilen, von Valetta nach Comino sind es zwölf, von dort nach Gozo nur vier Meilen – und auch „round Gozo“ ist für Yachtcharter-Crews mit 25 Meilen ein bequemer Tagestörn. Bei einem zweiwöchigen Yachtcharter-Törn liegen auch Sizilien und Lampedusa in Reichweite. Während die Hauptinsel Malta eher felsig ist, ist Gozo deutlich grüner – hier finden Yachtcharter-Crews auch traumhafte Strände!

Auf Malta, ganzjährig dank der Nähe zu Afrika mit mildem Klima gesegnet, haben die Kreuzritter, Araber, die Briten und die Italiener schon durch die geographische Lage deutliche Spuren hinterlassen, auch in der Sprache der Malteser. Allerdings – Erbe der Engländer und ein großer Vorteil für den Yachtcharter-Tourismus – parlieren alle akzentfrei englisch, gezahlt wird europäisch mit Euro, die Laune ist gelassen italienisch, die Kneipenkultur international: britische Pubs, mediterrane Cafes…und Augen auf im Straßenverkehr, auch zu Fuß: Auf Malta fährt man links, oft auch einfach in der Mitte der Straße! Auf den Spuren der Kreuzritter und Johanniter wandeln Yachtcharter-Urlauber in der Hauptstadt Valetta, Fort Elmo ist schon weit vor der Einfahrt in den Grand Harbour zu sehen, arabische Wurzeln sind in der alten Hauptstadt Mdina noch zu spüren. Sehenswert und ein Muss auf dem Yachtcharter-Törn: der malerische Fischerhafen Marsaxlokk mit einem herrlich bunten Markt – und Ankerplätzen für Yachtcharter-Crews vor dem Hafen.

Yachtcharter Malta – Nautische Literatur:
Küstenhandbuch Italien: Ventimiglia – Brindisi, mit Sardinien, Sizilien und Malta – Rold Heikell


Yachtcharter Malta – Länderinformationen:

Sprachen: Maltesisch, Englisch, Italienisch
Hauptstadt: La Valetta
Währung: Euro (EUR)
Uhrzeit: MEZ (GMT / UTC +1) – im Sommer MESZ (GMT/UTC +2)
Netzspannung: 240 V – Yachtcharter-Crews benötigen einen Adapter

Wichtigster Flughafen für Yachtcharter:
– Malta Luqa – MLA

YachtCheck Malta


Yachtcharter-ConnectionDie beste Yacht für Ihren Urlaub an Bord

YCC