Montenegro



Home / Land / Montenegro

Yachtcharter Montenegro

alquiler barcos montenegroVerglichen mit dem nördlichen Nachbarn Kroatien ist das Yachtcharter-Revier Montenegro ein kleines, überschaubares Segelrevier, in dem die maritime Infrastruktur für Yachtcharter jetzt zunehmend ausgebaut wird. Zwar gibt es keine vorgelagerten Inseln, aber kleine Häfen und Ankerplätze am Festland für Stopps auf dem Yachtcharter-Törn – und als echtes Highlight die Bucht von Kotor, die Boka Kotorska, die eher an die Idylle eines Alpensees erinnert als einer der schönsten Fjorde Europas gilt. Die Adria-Küste Montenegros ist nur knapp 300 Kilometer lang.

In Kotor selbst, wo es einen Yachtcharter-Stützpunkt gibt, ist vor allem die historische Altstadt für Yachtcharter-Urlauber interessant, die Städte selbst sind ansonsten ziemlich modern ausgebaut. Herceg Novi, etwa 14 Meilen von Kotor entfernt, hat eine Marina mit Yachtcharter-Basis mitten in der Stadt. In Risan, dem ältesten Ort in der Bucht von Kotor und vor 2300 Jahren schon wichtiger Handelshafen für die Illyrer, und Peran scheint die Zeit dagegen vor einigen Jahrzehnten ein bisschen stehen geblieben zu sein. In Risan gibt es noch prächtige Mosaiken und andere Sehenswürdigkeiten, die auf die Römer und Griechen zurückgehen. In Peran bauten wohlhabende Seefahrer vor einigen hundert Jahren Prachtvillen, alte Kirchen, künstliche Inseln als Kirchenstandorte und barockes Erbe machen auch diesen Ort interessant für Yachtcharter-Urlauber. Sehenswert auch der Ort Tivat mit zwei vorgelagerten Inseln: Insel der Blumen und die „Insel unserer lieben Frau“.

Montenegro_Bucht_von_KotorMeist wird man auf einem Yachtcharter-Törn in Montenegro in Stadthäfen festmachen. An der Küste liegen Yachtcharter-Segler gut in Budva oder Bigova. Budva ist dank zahlreicher Strände das Zentrum des montegrinischen Tourismus. Die Altstadt mit mehreren alten Kirchen, Kneipen, Geschäften und Kunst-Galerien liegt auf einer Halbinsel. Ulcinj, die südlichste Stadt an der Küste Montenegros und früher Sitz von Piraten, ist bei Touristen beliebt – mit einem 13 Kilometer langen Strand, eine Insel im Flussdelta, Olivenwäldern und restaurierter Altstadt. Bar entwickelt sich mit mehreren Marinas zum Treffpunkt der Yachtcharter-Crews – alte Festungen, ein über 2000 Jahre alter Olivenbaum und der Skadar See als Vogelparadies machen die Stadt aber auch auf der Landseite attraktiv.

Yachtcharter Montenegro – Länderinformationen:

Amtssprachen: Serbisch / Montenegrinisch
Hauptstadt: Podgorica

Währung: Euro (EUR)
Uhrzeit: MEZ – UTC / GMT + 1 Stunden – im Sommer MESZ Mitteleuropäische Sommerzeit
Netzspannung: 220 V

Die wichtigsten Flughäfen für Yachtcharter-Crews:
– Podgorica – TGD
– Tivat – TIV

YachtCheck Montenegro


Yachtcharter-ConnectionDie beste Yacht für Ihren Urlaub an Bord

YCC