Norwegen



Home / Land / Norwegen




Yachtcharter Norwegen



Norwegen FjordDas Yachtcharter-Revier Norwegen ist für seine atemberaubenen Fjordlandschaften bekannt. Yachtcharter-Skipper in Norwegen erkunden am liebsten den Oslofjord, die Küste am Nordatlantik oder die vorgelagerte Inselgruppe der Lofoten.

Die norwegische Hauptstadt Oslo liegt im Norden des gleichnamigen Fjords, der sich fast 100 Kilometer weit gen Süden bis zum Skagerrak zieht. Mit zahlreichen Häfen, Inseln, Seitenarmen und Buchten ist der Fjord, beliebtes Segelrevier. Yachten aus den Yachtcharter-Flotten von verschiedenen Yachtcharter-Stützpunkten im Oslofjord vermitteln wir gern.

Rund 80 Inseln gehören zur Inselgruppe der Lofoten im Atlantik, die bis zu 300 Kilometer nördlich des Polarkreises liegen. Yachtcharter-Basen an der Atlantikküste gibt es unter anderem in Bodoe, Tromso, auf den Lofoten und in Bergen.

Gerade der das Yachtcharter-Revier an der norwegischen Atlantikküste im hohen Norden, das so ganz anders ist als die typischen Yachtcharter-Reviere an der Ostsee oder im Mittelmeer, kann für Yachtcharter-Crews interessant sein.

Marinas gibt es in diesem Yachtcharter-Revier im Norden Norwegens nicht, was aber kein Nachteil ist: Auf Yachtcharter-Crews warten viele bestens ausgebaute Fischerhäfen mit ausreichend Platz. In einigen Orten gibt es Yachtclubs, die aber meist Fischervereinigungen sind. Duschen oder andere typische Yachtcharter Infrastruktur gibt es in den norwegischen Häfen nicht. Dafür liegen die Liegeplatzgebühren inklusive Wasser und Strom zwischen acht und zehn Euro – wenn überhaupt etwas verlangt wird.

Aufgrund der Tide von bis zu 3,50 Metern gibt es fast überall auch Schwimmstege – falls nicht, wird das Festmachen natürlich etwas komplizierter. Auf jeder Insel gibt es irgendwo als einzige Versorgungsmöglichkeit für Yachtcharter-Crews einen kleinen Minimarkt, die meisten öffnen zwischen 10.00 und 16.00Uhr, manche auch bis 18 Uhr. Das Angebot ist insbesondere bei Salat und Gemüse sehr begrenzt. Bier wird nur bis 16 oder 18 Uhr verkauft, danach ist das verboten! Wein und Schnaps gibt es nur in speziellen Läden, die meist versteckt im Landesinneren liegen.

Keine Restaurants, keine Fischmärkte, nichts außer der Natur kann Yachtcharter-Segler dazu verführen, in einem Hafen abends das Schiff überhaupt zu verlassen. Wenn Yachtcharter-Crews Sprit oder Wasser brauchen, helfen die Fischfabriken.

Yachtcharter Norwegen – Länderinformationen:

Amtssprache: Norwegisch
Hauptstadt: Oslo

Währung: Norwegische Krone (NOK)

Uhrzeit: MEZ – UTC / GMT + 1 Stunden,
im Sommer MESZ Mitteleuropäische Sommerzeit

Netzspannung: 220/230 V

Die wichtigsten Flughäfen für Yachtcharter-Crews:

– Oslo – OSL
– Tromsö – TOS
– Bodoe – BOD
– Bergen – BGO
– Kristiansund – KSU
– Svalbard (Longyearbyen) – LYR

YachtCheck Norwegen


Yachtcharter-ConnectionDie beste Yacht für Ihren Urlaub an Bord

YCC