Neue Charter-Stützpunkte in Griechenland




Yachtcharter ab Athen/Attika, Peloponnes, Kykladen und Mazedonien/Thrakien

Segeln ab Athen heisst nicht mehr automatisch, von der Alimos Marina in Kalamaki aus zu starten. Auch wenn die meisten Charterflotten in diesem Gebiet dort stationiert sind, bieten einige Betreiber jetzt alternativ Segelyachten und Katamarane von drei weiteren Häfen an.

Die Agios Kosmas Marina liegt etwa 5 km südlich von Kalamaki in Glyfada. Hier befand sich das Zentrum der olympischen Segelaktivitäten während der olympischen Sommerspiele in Athen im Jahr 2004. Dieser Yachthafen ist sehr modern und bereits seit zwei Jahren Heimat einer Charterflotte.

Die Flisvos Marina liegt nur 3 km nördlich von Kalamaki in Paleo Faliro. Dies ist ein exklusiver Yachthafen, ideal auch für Megayachten. Yachtcharterer finden dort gehobene Restaurants und edle Einkaufsmöglichkeiten.

Die Zeas Marina ist in Piräus. Der geschäftige Yachthafen, auch als Superyacht-Marina bekannt, ist ebenfalls ein interessanter Ausgangspunkt für Ihren Yachtcharterurlaub in Griechenland. In der Antike war hier ein Marinestützpunkt, auf dem Kriegsschiffe gebaut wurden. Heute stehen noch einige alte Mauern, und in Marina Zeas befindet sich das griechische Marinemuseum.

Wenn Sie Ihren Chartertörn auf dem Peloponnes beginnen möchten: Eine Bareboat-Yachtcharterflotte gibt es jetzt in Nafplion. Die geschäftige Stadt mit vielen Cafés und Restaurants war von 1829 bis 1834 die Hauptstadt der ersten hellenischen Republik und des Königreichs Griechenland. Nafplion wurde bereits mehr als 1000 Jahre vor Christus erwähnt und hat eine ziemlich interessante Geschichte. Die Festung Palamidi oberhalb der Altstadt ist einen Besuch wert und bietet eine spektakuläre Aussicht. Die Wasserburg Bourtzi liegt direkt vor dem Hafen – die typischste Aussicht auf Nafplion.

Auf den Kykladen ist die Insel Milos nun Heimathafen einer kleinen Charterflotte. Auch einige Segelkatamarane mit Crew sind hier stationiert. Die Insel ist bekannt für spektakuläre Felsen in vielen Farben und für die Syrmata, kleine Häuser, die direkt ans Meer gebaut wurden. Ihre Erdgeschosse dienen im Winter als Bootsgaragen. Milos ist ein perfekter Starthafen, um die südliche Ägäis einschließlich Santorin zu entdecken.

Viele Jahre haben Yachtcharter-Crews vergeblich nach Segelyachten ab Häfen in Makedonien und Thrakien bzw.in der Region Chalkidiki im Thrakischen Meer gesucht. Jetzt können Sie Ihren Törn beispielsweise von Chalkidiki aus starten, in den Häfen Porto Koufo oder Porto Carras oder Nea Marmara, von der Insel Thassos, die Teil der thrakischen Sporaden ist, von Kalamata oder Keramoti aus.

Checken Sie unseren Yachtfinder oder die Yachtsuche, um Ihre Charteryacht zu finden – oder fragen Sie einfach nach Angeboten.

 

Yachtcharter-ConnectionDie beste Yacht für Ihren Urlaub an Bord

YCC