Italienische Adriaküste



Home / Regionen / Mittelmeer / Italienische Adriaküste

Yachtcharter Italienische Adria

Italien_Adria_GarganoCharterhäfen an der oberen italienischen Adria sind im wesentlichen Porto San Rocco, Triest und Lignano. Im malerischen Triest treffen sich einmal jährlich im Oktober Regattafans zur wohl größten Regatta der Welt, der Barcolana mit 2.000 Booten und 25.000 Seglern. Wer Lagunen liebt, kann die Gegend um Grado erkunden – und natürlich die Lagune von Venedig mit ihren vorgelagerten Inseln Murano, Burano, Torcello oder Lido. Ein Bellini in Harry’s New York Bar vorbeischauen, eine Stippvisite im Im Cafe Florian am Markusplatz, schon ist das Venedig-Feeling perfekt. Yachtcharter-Crews finden alle Services in der Marina del Cavallino mit 350 Liegeplätzen im Süßwasser.

Weiter südlich bietet die italienische Adriaküste viel Sand, einige ursprüngliche Fischerhäfen, zunehmend hervorragend ausgestattete Marinas wie in Lignano, Marina 4 bei Porto San Margherita in der Nähe von Caorle, Aprilia Marittima, in Rimini oder in Ravenna…die Liste der Yachthäfen ist endlos, die Küste allerdings nicht so spannend wie an der gegenüberliegenden kroatischen Küste, weil die vorgelagerten Inseln fehlen. Landschaftlich viel interessanter ist dann schon wieder der Süden in Apulien: mit dem Gargano, dem Tremiti-Archipel davor, weißen Felsklippen an der Küste, Naturparks und Wälder im Landesinneren.

Italienische Adriaküste

Yachtcharter-ConnectionDie beste Yacht für Ihren Urlaub an Bord

YCC