Seychellen



Home / Seychellen

Yachtcharter Seychellen – Routenvorschlag

Törndauer: 2 Wochen

1. Tag:
Nach Ankunft am Flughafen geringe Menge Bargeld ( ca. 100 Euro pro Person) umtauschen. –  Umtauschbeleg aufbewahren wegen eventuellem Rücktausch.. Transfer mit Taxi zur Jetty. Überfahrt nach Praslin (etwa 3 Stunden), technische Einweisung, Check-in, Verpflegungsbeladung. Abendessen in der Nähe der Basis in einem kleinen Restaurant.

2. Tag:
Auslaufen nach Coco Island  – vorbei an La Digue ( Schnorcheln/Baden), am Nachmittag  zur Cote d’Or auf Praslin.  Nachtliegeplatz ca. 5 Kabellängen vom Strand, S 04 18,20’ E 055 44,40’, Mouliage de Chauve Souris. Dinghi-Transfer  zum Strand. Abendessen entweder Café des Arts ( Vorbestellung ) oder etwas weiter südlich, dort wo die lokalen Fischerboote liegen, in einem  Strandrestaurant unter Palmen.

3. Tag:
Auslaufen nach Curieuse, Ankerplatz S 04 17,20’ E 055’43,30, Landgang zu den Schildkröten und zur Leprastation,  Schnorcheln/Baden.  Weiter zur Anse Lazio (auch Baie de Chevalier genannt) auf Praslin. Sogenannte Traumbuch mit Traumstrand, sehr ruhig zu liegen, aber Vorsicht bei der Dinghilandung (Grundschwell). Abendessen an Bord oder im Restaurant Bonbon Plume (nur auf Vorbestellung durch die Basis).

4. Tag
Auslaufen zur Vogelinsel Cousin, Ankerplatz S 04 19,90’ E 055 39,90, Ankunft dort bis 09:30h, über VHF 16 bei den Rangern anmelden und um Transfer bitten, Führung sehr interessant. Gegen Mittag weiter entlang der Westküste von Praslin ( Riffkante! ) zur Insel La Digue. Ankerplatz vor dem Hafen La Passe S 04 20,80’ E 055 49,60’, nicht durch die Einfahrt zwischen den Wellenbrechern fahren oder nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Hafenmeisters. Dinghitransfer. Abendessen an Bord oder in einem kleinen Restaurant an der Dorfstrasse. La Digue hat auch einen Supermarkt, ist aber sonst sehr ruhig und romantisch.

5. Tag
Landgang auf La Digue. Mit dem Fahrrad (Verleih an der Jetty) oder dem Ochsenkarren durch die Plantage am Ende der Dorfstrasse zum Traumstrand Source d’Argent. Eventuelll. über den Hügel zur Ostküste, sehr schöne Strände.

6. Tag:
Auslaufen zur Bay St. Anne auf Praslin (Basis), Wasser bunkern (!), Ausflug mit dem Taxi zum Vallee de Mai: sehr sehenswertes Tal mit den berühmten Coco de Mer-almen. Am frühen Nachmittag auslaufen mit raumen Wind in den Sonnenuntergang zurück zur Anse Lazio.

7. Tag:
Auslaufen  mit Kurs Insel Silhouette, falls genügend Zeit bleibt, vorher noch Abstecher zur Insel North Island. An der Nordküste von Silhouette liegt winziger geschützter Einschnitt, die Anse Mondon: S 04 27,85’ E 055 13,20. Übernachtung.

8. Tag:
Auslaufen mit Kurs Westküste Mahe. Besonders empfehlenswert für eine ruhige Nacht Port Launay S 04 39,00’ E 055 23,85’. Keine Versorgungsmöglichkeit.

9. bis 10. Tag:
Erkundung der Buchten an der Wetsküste von Mahe, vgl Törnführer.

11. Tag:
Badestopp in der Anse Major, einem kleinen Einschnitt an der Nordküste von Mahe, S 04  37,21’ E  55 23,05’. Zum Schorcheln und Baden auch sehr schön : die Baie Ternay an der NW-Huk von Mahe. Entweder Übernachtung hier oder 2sm weiter in der Beau Vallon Bucht. S 04 36,35’ E 055 25,80’. An Land verschiedene Restaurants u. a. das „Boathouse“.

12. Tag:
Auslaufen zum St. Anne Marine Park vor Victoria Harbour. Ankerplatz vor Round Island an der Riffkante.  Ansteuerung von Norden : S 04 35,45’  E055 31,20’.

Außer in der Basis in Bay St. Anne auf Praslin und in Victoria Harbour auf Mahe gibt es keine Piers oder Steganlagen, alle Transfers an Land finden mit dem Dinghi statt. Wasser kann ebenfalls nur in Bay St. Anne und in Victoria  Harbour gebunkert werden.

In der „Hauptstadt“ Victoria auf Mahe ist das Restaurant „ Marie Antoinette“ sehr zu empfehlen, gute lokale Küche.

Bitte bei der aktuellen Törnplanung aktuelle Änderungen vor Ort beachten!

Yachtcharter-ConnectionDie beste Yacht für Ihren Urlaub an Bord

YCC