Destinations-Tipp Winter-Charter: Kanaren




Angenehme Temperaturen, stetiger Wind,  Inseln mit unterschiedlichstem Charakter und charmante Dörfer – im Winter sind die Kanaren ein ideales Revier für Yachtcharter-Törns. Die Flotten mit Segelbooten und Katamaranen sind in den vergangenen Jahren ebenso gewachsen wie die Auswahl an Charterstützpunkten und die Anzahl an Sporthäfen mit nun rund 35 preiswerten Marinas:  Charterer können Segelyachten jetzt in Gran Canaria ab Las Palmas oder ab Pasito Blanco im Süden der Insel mieten, in Teneriffa im Norden in Santa Cruz und im Puerto Deportivo Radazul, im Süden sind Charteryachten in  der Marina del Sur in Las Galletas stationiert. Und auf Lanzarote startet der Charter-Törn alternativ in der Marina Lanzarote in Arrecife oder in der Marina Rubicon.

 

Törnvorschläge Kanaren

Ein entspannter Wochen-Segeltörn in Lanzarote könnte etwa rund um die Insel führen, unter Einbeziehung der Westküste mit Besuchen Nationalparks Timanfanya mit seinen Vulkanen und Marslandschaften und den Klippen von Hervideros. Oder man geniesst Häfen und Buchten an der Ost- und Südküste – etwa  Puerto del Carmen, dem Tourismus-Hotspot Lanzarotes, der neben Shoppingmöglichkeiten und Nachtleben auch sehr schöne lange Strände bietet. Traumhafte Strände warten an der Costa de Papagayo. Puerto Calero bietet sich zur Übernachtung ebenso an wie die schöne Marina Rubicon, die mit ihrer Umgebung alles bietet, was Yachtcharter-Crews sich wünschen. Ein „Muss“sind Abstecher nach nach Corralejo in Fuerteventura, einem lebhaften Städtchen mit vielen netten Bars und Geschäften. Und als Highlight  im Norden Lanzarotes wartet die Insel Graciosa – mit der Playa Francesa und dem Hafen von Graciosa. Schöne Ankerplätze sind Punta Papagayo auf Lanzarote, El Puertito auf Fuerteventura) und die Playa Francesa in La Graciosa.

Auch bei Kanaren-Chartertörns ab Teneriffa können sich Segler natürlich entspannt auf die Insel selbst konzentrieren – oder aber mit längeren Schlägen die Vielfalt der kanarischen Inselwelt erkunden:  Wer etwa in Las Galletas in der Marina del  Sur startet oder in San Miguel, kann von dort nach El Hierro segeln (Puerto de la Estaca – schöner Ankerplatz: Bahia del Naos) und dort traumhafte Landschaften, Wanderwege oder Unternwasserhöhlen erkunden. Auf La Gomera erwartet die Crews  mit San Sebastian eine attraktive Stadt und ein geschützter Hafen. Los Cristianos auf Teneriffa, mit zahlreichen Shoppingmöglichkeiten und vielen Restaurants, bietet sich als Zwischenstopp an vor der Etappe zur Insel La Palma mit der Hauptstadt Santa Cruz und typisch kolonialer Archtitektur.  Weiter geht es wiederum nach Santa Cruz, der Hauptstadt Teneriffas mit einem der grössten Seehäfen der Kanaren, zahlreichen Sehenswürdigkeiten und viel spanischem Flair.  In Gran Canaria steht mit Las Palmas noch die grösste Stadt der Kanaren auf dem Törnplan, bevor es zurück nach Teneriffa zum Ausgangshafen geht.

Hier finden Sie weitere Informationen zu Yachtcharter auf den Kanaren – und im Yachtfinder können  Sie direkt nach Segelyachten und  Katamaranen für Ihren Kanaren-Törn suchen. Oder fragen Sie uns einfach nach Angeboten!

Yachtcharter-ConnectionDie beste Yacht für Ihren Urlaub an Bord

YCC